Seltene Müllmonster gesichtet

In der Woche vor den Herbstfeiren waren die SchülerInnen der 5. Klassen aufgerufen, aus altem Verpackungsmüll, der zuhause angefallen war, ein farbenfrohes Müllmonster zu basteln.

Insgesamt wurden sechzehn großartige Müllmonster per Foto eingereicht und die Jury aus den KlassenlehrerInnen und Frau Delp haben vier Gewinnermonster ausgewählt, die aufgrund ihrer Kreativität besonders herausgestochen sind.

Den ersten Platz hat Hannah aus der 5.2 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
Platz zwei teilen sich dieses Jahr Melisa und Urgucan aus der 5.3 und den dritten Platz belegt Carlotta aus der 5.1 mit ihrem Monster.

Vielen Dank für all die großartigen Einsendungen und bitte immer daran denken:

Plastikmüll bitte so gut es geht vermeiden, richtig trennen und recyceln. Selbst kleine Taten bewirken Großes und so tragen wir alle zum Schutz unseres Planeten bei.